Wir sind eine Gesunde Schule

Schule erhält Re-Zertifizierungen "Bewegung und Wahrnehmung" und "Ernährung und Konsum"

 

Ernährung und Konsum

Bereits 2010 erhielt die Werner-von-Siemens-Schule als eine der ersten weiterführenden Schulen in Wiesbaden das Teilzertifikat "Ernährung und Verbraucherbildung". 2014 wurde die Auszeichnung das erste Mal fortgeschrieben. Am 31. August qualifizierte sich die Schule nun mit dem zweiten Folgezertifikat des inzwischen umgeschriebenen Zertifikats "Ernährung & Konsum". Gelobt wird damit die jahrelange qualitätsvolle Arbeit zur Entwicklung eines guten Gesundheitsbewusstseins an der Realschule.

2011 überzeugte das Konzept zur Nutzung der Schulküche. Der Weg führte dann über einen Wettbewerbsgewinn zu einer modernen Schulküche, die von Tim Mälzer eingeweiht wurde. Seit diesem Zeitpunkt findet regelmäßig WPU (Wahlpflichtunterricht) "Hauswirtschaft" und "Koch AG" statt. Zudem wird ein täglicher Brötchenverkauf von den zehnten Klassen auf dem Pausenhof organisiert und es wird Schulobst von regionalen Betrieben ausgegeben. In der Pausenbrotaktion in den fünften Klassen lernen Schüler und Schülerinnen wie ein gesundes und leckeres Pausenbrot zubereitet wird. Außerdem frühstücken die fünften Klassen einmal pro Woche gemeinsam mit den Lehrkräften. Mit der verbindlichen Vereinbarung zum Trinken im Unterricht soll gewährleistet werden, dass der Zuckerkonsum vormittags reduziert wird, so kann auch am Schulbrunnen zuckerfrei getrunken werden. Hervorzuheben ist auch die pädagogische Mittagsbetreuung mit Essen in der Mensa durch zertifizierte Caterer. Zusätzlich gibt es in den siebten Klassen den "Tag der Sinne" und besondere Aktionen am "Tag der Schulverpflegung". Diese Beispiele zeigen wie durch ein Zusammenspiel enger Zusammenarbeit von Schule, Eltern, Sponsoren und Kooperationen (Rotarier Wiesbaden, Wiespaten, Verbraucherzentrale, Vernetzungsstelle Schulverpflegung etc.) Gesundheitsförderung früh angelegt und gelebt werden kann.

Besonderen Dank zollten Verena Stoll und Marita Roth, Fachberaterinnen, SAA, "Gesunde Schule", ein Programm vom HKM, die die Urkunden übergaben, dem Gesundheits - und Hauswirtschaftsteam der Schule mit Frau Meierhöfer.

 

Bewegung und Wahrnehmung

Bewegung und Wahrnehmung haben im außerschulischen Bereich an der WvSS einen festen Platz: Bewegungs- und Spielbereich auf dem Schulhof, Bänke zum Chillen als Rückzugsort, zudem wird die Turnhalle zur bewegten Pause genutzt. Pluspunkte im unterrichtlichen Sportbereich sind zusätzlich eine 3. Sportstunde, Schulschwimmen in Klassen 7 und 9, Skifahren im 8. Jahrgang sowie Klettern an der Kletterwand in der Turnhalle. Erfolgreiche Kooperationen im Volleyball, Handball, Schwimmen und Judo komplementieren das vielfältige Sportangebot.